Philosophie

    Seit 250 Jahren steht die königliche Zeptermarke für feinstes Porzellan, das Menschen in aller Welt begeistert – oft über mehrere Generationen hinweg. In den Worten MADE TO STAY drückt sich der Anspruch der KPM aus, ihre Tradition zu pflegen, beständige Werte zu schaffen und stilbildend zu wirken. Seit ihrer Gründung durch Friedrich den Großen im Jahr 1763 steht die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin für handgefertigten Luxus, stilprägendes Design und höchste Qualitätsansprüche. In der Tradition bester europäischer Handwerkskunst entstehen am Standort Berlin exklusive Porzellane von zeitloser Ästhetik.

    Die Werke der KPM wurden von renommierten Museen und internationalen Designsammlungen aufgenommen. Seit jeher sind sie bei Kennern und Sammlern auf der ganzen Welt begehrt. Bevor ein Stück das Markenzeichen in Form des berühmten kobaltblauen Zepters erhält, muss es zahlreiche Arbeitsschritte und strengste Qualitätskontrollen durchlaufen. Die Dekore entstehen in Freihandmalerei. Die künstlerische Freiheit macht jedes Meisterwerk zum Unikat.

    Königlich

    Es muss ein glücklicher Augenblick gewesen sein als Friedrich II. am 19. September 1763 seine Unterschrift unter den Kaufvertrag setzte. Es war die Geburtsstunde der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin. Sieben Könige und Kaiser besaßen die Manufaktur.

    PORZELLAN

    Von Generation zu Generation wird die geheime Rezeptur des Arkanums, die Formel zur Porzellanherstellung, weitergereicht. Aus einem stetig wachsenden Fundus von mehr als 150.000 Formen schöpft die Manufaktur ihre Entwürfe. Das Ergebnis: echte Meisterwerke aus weißem Gold. Kenner schätzen die hohe Festigkeit des KPM-Scherbens und sein strahlendes Weiß.

    Manufaktur

    Nur wer sein Handwerk perfekt beherrscht, schafft vollkommene Meisterwerke von bleibendem Wert. Denn es benötigt 25 Arbeitsschritte, die in 14 Arbeitstagen von den Manufakturisten ausgeführt werden, um ein Porzellanstück mit dem Anspruch der KPM zu fertigen. Mit zehn Qualitätskontrollen wird dabei jedes Stück von Hand verlesen.

    Berlin

    Die pulsierende Metropole Berlin war schon immer das Zuhause der Manufaktur. Ihren heutigen Standort am Tiergaten erhielt sie 1871, an dem Jahrhunderte alte Tradition auf die avantgardistische Unternehmensphilosophie trifft.