LAB

LAB Bowl

KPM+ Anna Haifisch „Alcmène“

99,00€

LAB Bowl
LAB Bowl

Die neue KPM+ Edition der LAB Bowls von Künstlerin Anna Haifisch - präsentiert vom SZ Magazin: Friedrich der Große hatte zwei große Lieben: Porzellan und Hunde. Seine letzten Worte galten Superbe, seiner Lieblingshündin, die treu an seinem Sterbebett ausharrte. Die mehrfach ausgezeichnete Leipziger Künstlerin und Comiczeichnerin Anna Haifisch kombinierte Friedrichs Faibles nun auf den Bowls der LAB-Kollektion – als humorvolle Kombination aus Leidenschaft u

Mehr anzeigen
Verfügbar

Lieferzeit 2-4 Werktage

Preise inkl. MwSt.; zzgl. Versandkosten

store verfügbarkeit
Alternativ in einem unserer KPM Stores kaufen

Store Verfügbarkeit

Maximale anzahl ausgewählt
Die maximale Anzahl von Waren im Warenkorb
LAB Bowl 99,00€
LAB Bowl KPM+ Anna Haifisch „Alcmène“
99,00€
Online bestellen

Geschichte

designer: Thomas Wenzel jahr: ab 2015 material: Porzellan

Die minimalistisch-technische Formensprache der LAB Serie ist inspiriert vom KPM Laborporzellan des 20. Jahrhunderts und wurde von Chefdesigner Thomas Wenzel seit 2015 konsequent für das moderne Küchenlabor weiterentwickelt. Die multifunktionale Linie beeindruckt gleichermaßen durch das zeitlose Design wie durch die außergewöhnliche Haptik. Alle Mitglieder der stetig wachsenden LAB-Familie sind anhand der chromgrünen Stempelmarke und des Schriftzugs „BERLIN“ zu erkennen.

Produktdetails

artikelnummer
390514-3037
höhe
80mm
gewicht
0.24kg
Volumen
600ml
Durchmesser
141mm
Spülmaschinen geeignet Mikrowellen geeignet Handbemalt Handgedruckt 24k Gold Glanzplatin

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

Die neue KPM+ Edition der LAB Bowls von Künstlerin Anna Haifisch - präsentiert vom SZ Magazin: 

Friedrich der Große hatte zwei große Lieben: Porzellan und Hunde. Seine letzten Worte galten Superbe, seiner Lieblingshündin, die treu an seinem Sterbebett ausharrte. Die mehrfach ausgezeichnete Leipziger Künstlerin und Comiczeichnerin Anna Haifisch kombinierte Friedrichs Faibles nun auf den Bowls der LAB-Kollektion – als humorvolle Kombination aus Leidenschaft und Geschichte. 

Biche, Alcmène, Hasenfuß, Thisbe, Phillis, Arsione und Superbe – Friedrichs sieben Windspiele springen, spielen und jagen nun in zarten blauen Linien auf weißem Grund. In ihrer spitzschnäuzigen Filigranität erinnern sie dabei nicht zufällig an Vögel. Denn: nicht nur die Künstlerin Anna Haifisch widmet sich künstlerisch am liebsten gefederten Motiven, auch Friedrich wusste: "Ein Idiot, der bis heute nicht erkannt hat, dass das Windspiel gar kein Hund ist, sondern ein vierbeiniger Vogel." 

Beim Medium Porzellan spielen (ähnlich wie bei ihrem sonst bevorzugten Medium Papier) Reinheit, Weißgrad und Härte eine große Rolle. „Wenn eine Tuschefeder widerstandslos und nass über eine glatte Oberfläche gleitet, gibt es nichts Zufriedenstellenderes für mich“, resümiert die Künstlerin. 

Der glasierte Teil der LAB Bowls bot dabei für Haifisch den perfekten Untergrund: ihre Entwürfe trug sie von Hand mit Feder und Farbe auf. Die Dekore der nun produzierten Edition wurden im Sinne der Künstlerin von der KPM-Meistermalerei in einem manufakturiellen Handdruckverfahren aufgetragen und sind damit sehr robust und spülmaschinengeeignet. 

Impressionen

Impressionen
Impressionen
Impressionen