Store Verfügbarkeit

Artikelnummer: 427025C-999

Mutmaßlich war es die Berliner Imbissbuden-Besitzerin Herta Heuwer, die die Currywurst am 4. September 1949 erfunden hat. Angeblich hatte sie an diesem Tag wenig Kundschaft, sodass sie mit ihren Zutaten experimentierte und eine der beliebtesten Speisen der Deutschen erfand. Seither ist die Currywurst aus Berlin ebenso wenig wegzudenken wie die Königliche Porzel­lan-Manufaktur, die in der Metropole zu Hause ist. Beide sind hier entstanden und haben weltweit Kultstatus erreicht. 

Zum 225. Geburtstag der berühmten Kollektion KURLAND im Jahr 2015 hat die KPM Berlin den Bestseller daher um eine stilvolle Currywurstschale aus Porzellan erweitert. Das Design von Chefdesigner Thomas Wenzel lässt die Wellenform der klassischen Pappschale in das typische KURLAND Relief übergehen und schlägt somit die Brücke zwischen Fastfood und Haute Cuisine, Nachhaltigkeit und Handwerkskunst.

Pflegehinweis: Damit die Freude an der filigranen, meisterhaft von Hand aufgetragenen Malerei von lebenslanger Dauer ist, empfiehlt sich ein sorgsamer Umgang. Das bemalte Porzellan ist grundsätzlich spülmaschinengeeignet, jedoch wird die regelmäßige Reinigung bestenfalls von Hand vorgenommen, um das Verblassen der Farben durch eine allzu häufige maschinelle Reinigung zu vermeiden.

Länge in mm: 190

Höhe in mm: 35

Durchmesser in mm: 110

Gewicht in kg: 0.23

Ein Spiel von Licht und Schatten, glatten Oberflächen und samtiger Textur: Die Schönheit KURLAND BLANC NOUVEAUs lässt sich mit geschlossenen Augen erfahren und wird in reinem Weiß oder in exklusiver Handmalerei veredelt zu einem sinnlichen Genuss. Anlässlich des 250. Jubiläums der Königlichen Porzellan- Manufaktur Berlin kreierte Chefdesigner Thomas Wenzel die Kollektion und machte das ikonische, seit 1790 bestehende KURLAND-Relief auf eine neue Weise erlebbar: Um das Relief in höchster Vollendung herauszuarbeiten, wird es per Hand von der Glasur befreit.