Die perfekte Symbiose aus Form und Funktion

    Luxus für den Alltag. Das hatte sich der damalige Direktor der KPM Berlin Günther von Pechmann gewünscht, als er Trude Petri 1931 mit der Gestaltung eines neuen Services beauftragte. Ganz im Zeichen der Zeit sollte es eine Symbiose aus Form und Funktion werden, die auf den ornamentalen Zierrat vorheriger Jahrhunderte verzichtete. Ein Wagnis. Und eine Neuheit im doppelten Sinne…

    Denn dass er eine Frau mit der Aufgabe betraute, war keinesfalls selbstverständlich. Die junge ausgebildete Töpferin aus Hamburg hatte in Berlin an der Vereinigten Staatsschule für Freie und Angewandte Kunst in der keramischen Fachklasse gearbeitet, wo ihr Talent schnell auffiel. 1929 wurde Trude Petri im zarten Alter von 23 Jahren fest ins Designer-Team der KPM aufgenommen und entwarf drei Jahre später mit URBINO das bis heute erfolgreichste moderne Service der Königlichen Porzellan-Manufaktur.

    Form follows function

    URBINO ist schlicht, elegant, zweckmäßig – und damit ein perfekter Vertreter der “Neuen Sachlichkeit”, die Architektur und Design im damaligen Deutschland bestimmte. Trude Petri war nicht nur von chinesischen Reisschalen, sondern auch von den fahnenlosen Keramiktellern der oberitalienischen Renaissance beeindruckt (daher auch der Name nach der italienischen Stadt Urbino). Durch konsequentes Weglassen hat sie ihrem Porzellan eine klare Ästhetik verliehen: Keine üppigen Blumendekore, kein Schnickschnack, sondern eine stringente Linienführung und die konsequente Reduktion aufs Wesentliche. Die Grundformen sind dabei der Kegel und vor allem die vollkommenste aller Formen: die Kugel. Kennzeichnend für URBINO ist außerdem die dünne Wandstärke der einzelnen Artikel, die dem Geschirr eine grazile Leichtigkeit verleiht. Und ganz gemäß des Bauhaus-Credos form follows function sind Teile des Geschirrs mehrfach einsetzbar. So kann der Deckel des Ragouts auf den Griff gestellt und gleichzeitig als Schale verwendet werden – Gebrauchsporzellan im besten Sinne!

    Die Designwelt erkannte das Potenzial des modernen Services schnell: 1936 gewann URBINO die Goldmedaille auf der Mailänder Triennale, 1937 den Grand Prix der Pariser Weltausstellung. Es sollte dann noch circa 15 Jahren dauern, bis URBINO auch die Anerkennung auf dem Markt fand – heute ist es wie gesagt eines der erfolgreichsten Service der KPM-Geschichte. Dass es als Vorbild für zeitloses Porzellan-Design seit über 60 Jahren im legendären New Yorker Metropolitan Museum of Modern Art ausgestellt wird, spricht für sich. 

    Designikone mit Auftrag

    Weil es "eigentlich nicht mehr zu verbessern” ist, wie KPM-Chefdesigner Thomas Wenzel sagt, wurde seine Form kaum verändert, sondern nur um einzelne Teile ergänzt. Ende der 40er Jahre entwarf Trude Petri URBINO ein Kaffee-, Tee-, und Mokkaservice, 1953 kam ein Salatservice dazu. Heute gibt es das ikonische Porzellan in verschiedenen Malereidekoren, die nach wie vor in Handarbeit in der Berliner Manufaktur hergestellt werden: Mit Gold-oder Platinrand, einem Rand in Grau, mit farbigen Schwammtupfen, als „Muliticolore“ mit sechs von Hand aufgetragenen Farbfonds und Goldrand sowie als Ausführung „Canto“, bei der feine schwarze Linien die eleganten Formen betonen... 

    Teetasse
    Teekanne groß
    Sahnegießer, URBINO CANTO, groß
    Platin Edition, URBINO, Wellen
    Platin Edition, URBINO, Marokko
    Platin Edition, URBINO, Labyrinth

    Eine ganz besondere Variation ist in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Zeichner Stefan Marx entstanden. Das Leitmotiv der KPM+ “Sundaayyyssss” Edition ist ein von Hand gezeichneter Hund, der die persönliche Abneigung des Künstlers gegen Sonntage verkörpert. Was gibt es besseres, als öden Wochenend-Tagen mit einer humorvollen Tasse Tee oder Kaffee zu begegnen? 

    Sundaayyyssss Beilagenschale "Rain"
    Sundaayyyssss Teatime-Set "Rain"
    Sundaayyyssss Espresso Duo

    URBINO ist ein Glanzstück der Designgeschichte und besticht durch eine Zeitlosigkeit, die sich bis heute in jeden Stil einfügt, egal ob als Ruhepol in verspielten Interieurs oder zur Betonung eines minimalistischen Wohnkonzepts. URBINO ist ein Service für jede Gelegenheit und damit, man kann es nicht anders sagen, Luxus für den Alltag. Auftrag erfüllt!

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren