Wer könnte da Nein sagen? Eine Einheit schaffen mit der Hochzeitstafel von Elena Schrütt

    Was darf auf der Hochzeitstafel einer Floristin auf gar keinen Fall zu kurz kommen? Richtig, die Blumendekoration. Elena Schrütt hat im zweiten KPM Kundenmagazin WEISS ihre Traum-Hochzeitstafel gestaltet und ,it Blumenband und Kerzen eine romantische Atmosphäre wie in einem verwunschenen Garten geschaffen.
    Becher-Set, No. 1, LAB
    Tafel-Set, BERLIN, 12-teilig (6 Personen)
    LEUCHTER, mittel

    Was für eine Feier hatten Sie bei der Dekoration vor Augen?
    Eine Gartenhochzeit, bei der die Gäste an einer langen Tafel unter einem Baum sitzen.

    Was gefällt Ihnen an Ihrem Tisch besonders gut?
    Ich finde es sehr schön, wie das Blumenband sich über den ganzen Tisch zieht, so alle Gäste miteinander verbindet und eine Einheit schafft. Später wird es dann kaum ein Foto geben, auf dem ein Gast ohne Blumen zu sehen sein wird.

    Kanne, BERLIN, klein
    Kaffeefilter #2, LAB
    Kaffeestation, LAB

    In Ihr Blumenband haben Sie Wicken, Geranien, Pfingstrosen, Orchideen und Deutzien eingearbeitet. Die derzeitigen Trendblumen?
    Nein, das kann man so nicht sagen. Die Blumenauswahl ist immer eine ganz persönliche Sache. Wichtig und wertvoll ist für mich die Wicke, die sehr fein und porzellanartig wirkt. Sie schafft Leichtigkeit, hat viele Höhen und eine wunderschöne Bewegung. Man kann sie elegant über andere Blumen herübertanzen lassen.

    Worauf sollte man beim Arrangieren der Blumen achten?
    Auf die Höhe. Natürlich können einzelne Blüten auch mal höher stehen, aber die Gäste wollen sich ja noch sehen. Der Blumenschmuck soll präsent sein, aber nicht stören.

    Floristin Elena Strütt arbeitet bei Blumen Marsano in Berlin.

    Gibt es Blumen, die man nicht verwenden sollte?
    Von Lavendel raten wir ab. Der macht müde.

    Warum haben Sie sich für Kerzenständer entschieden?
    Es gibt kein schöneres Licht als das einer Kerze. Und dadurch, dass unsere Blumen unterschiedlich hoch stehen, werfen sie ganz besondere Schatten.

    Text: Sandra Winkler
    Bilder: Christian Werner
    Marsano Berlin auf Instagram folgen: @marsanoberlin 

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren