So gelingt der selbstgemachte Osterstrauß

    Farbenfrohe Frühlingsblumen, sprießende Zweige und saftig grüne Blätter: Der Osterstrauß verkörpert das blühende Leben. Was für die einen ein Symbol des christlichen Feiertags und die Auferstehung Jesu ist, steht bei anderen für das Wiedererwachen der Natur. Jedenfalls ist ein buntes Gesteck eine schöne Möglichkeit, Farbe und Leben in die eigenen vier Wände zu bringen. Wir verraten, wie Sie sich Ihren individuellen Strauß zusammen- und in der passenden Vase aufstellen können.

    Die Art und Weise, wie und wann man den Osterstrauß zusammenstellt, hat Tradition. Denn, um am Ostersonntag ein prachtvoll-blühendes Gesteck zu haben, werden die Zweige schon am Gründonnerstag geschnitten. In einer Vase brauchen sie nämlich etwa zwei bis drei Tage, um aufzugehen. Dafür können Sie zum Beispiel leuchtend gelbe Forsythienenzweige, Haselnuss- oder Birkenzweige, Obstzweige von Kirsch und Apfel oder die süßen Weidenkätzchen verwenden.

    Aber auch mit frischen Blumen lässt sich wunderbar ein schöner Osterstrauß binden. Nutzen Sie zum Beispiel den Karfreitag, um über den Markt zu schlendern und sich vom saisonalen Angebot an Frühlingsblühern inspirieren zu lassen. Narzissen, Tulpen oder Hyazinthen stehen jetzt in voller Blüte und sorgen für ein farbenfrohes Bouquet.

    Tipp: Narzissen sollten einzeln in eine Vase gestellt werden, da sie dem Wachstum anderer Blumen schaden. Tulpen können kurz unter der Blüte längs eingeschnitten werden, um ein übermäßiges Wachstum zu verhindern.

    Die Wahl der richtigen Vase

    Je nachdem wie groß und ausladend Ihr Strauß geworden ist, braucht er eine passende Vase. Dabei ist es besonders wichtig, dass die Blumen nicht zu weit im Wasser stehen. Um den Strauß oder das Gesteck perfekt arrangieren zu können, bietet sich ein praktischer Einsatz an. Er sorgt für die richtige Ordnung in der Vase und garantiert außerdem, dass die einzelnen Blumen genügend Wasser bekommen.

    Vase, FIDIBUS 2
    Vase, BLUMENBECHER, gerippt
    Vase, TROMPETENFORM 3
    Blumenstell-Einsatz klein
    Bodenvase KRUKENFORM
    Blumenstell-Einsatz groß
    Vase EIFORM 0, minimum Edition

    Bei der Wahl der Vase können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gehen, einige Tipps haben wir dennoch: Ein voluminöser Strauß passt hervorragend in eine bauchige Bodenvase, zierliche Gestecke können auch auf mehrere kleine Vasen aufgeteilt und an verschiedenen Stellen im Haus platziert werden. Und für lockere Arrangements und Tischbouquets sind Blumenschiffe das perfekte Modell. – Und wer sagt eigentlich, dass man nur einen Osterstrauß braucht? Lassen Sie sich inspirieren und dekorieren Sie nach Herzenslust, – so holen Sie sich das blühende Leben im Handumdrehen in die eigenen vier Wände.

    Blumenschiff klein
    Blumenschiff groß

    Bilder 1 + 2: Stocksy

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren