Healthy Bowls Vol. 2: Eine Schüssel voller gesunder Köstlichkeiten

    Das Grundprinzip einer Bowl? Sie soll uns mit allen erforderlichen Nährstoffen versorgen. Für uns ist sie daher genau das richtige Mittagsgericht, um voller Energie durch die zweite Hälfte des Tages zu kommen. Wir haben eine Rezeptinspiration für Sie, die nicht nur optisch eine Menge hermacht.

    Sind die Energiereserven im Laufe des Tages aufgebraucht, dann ist eine Bowl mit diversen gesunden sowie ausgewogenen Zutaten, in denen eine geballte Kraft an Vitaminen und Mineralstoffen steckt, genau das Richtige! Das Schöne an ihnen ist, dass es nicht nur die eine Bowl gibt, sondern ganz nach den eigenen Vorlieben oder eben nach dem Motto "Was der Kühlschrank heute so hergibt" kombiniert werden kann.

    Wir möchten Ihnen eine Inspiration geben, wie eine mögliche vegetarische Noodle-Bowl zubereitet werden könnte.

    ZUTATEN

    1 Blumenkohl
    1 Eisbergsalat 
    2 Karotten
    100g Edamame
    1 Dose Kichererbsen
    50g Sojasprossen

    Salz, Pfeffer, Paprika zum Abschmecken
    250g Glasnudeln
    50g Panko-Mehl
    50g Semmelbrösel

    Für die Sauce:
    Zucker, Chili und Knoblauch nach Belieben
    1 kleines Stück Ingwer
    Maisstärke nach Bedarf

    Gemüse aus dem Ofen

    Als erstes den Blumenkohl waschen, ihn in kleine Röschen teilen und in gesalzenem Wasser für ungefähr 4-5 Minuten garen. Nach dem Kochen das Wasser abgießen und sofort mit kaltem Wasser abspülen.

    In einer großen Schüssel das Panko-Mehl, die Semmelbrösel, etwas Salz, Pfeffer, Knoblauch- und Paprikapulver vermengen und in einer zweiten Schüssel drei Eier leicht verschlagen. Als erstes werden die Röschen durch die Eier gezogen und anschließend in der Panko-Semmelbrösel-Mischung gleichmäßig gewendet. Die fertigen Röschen können dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ca. 15-20 Minuten gebacken werden. 

    Zubereitung der Glasnudeln

    Die Glasnudeln in kochendem Wasser nach Packungsangabe garen, dann abgießen, kalt abschrecken und gegebenenfalls mit einer Schere in kürzere Stücke schneiden. 

    Salat, Rohkost, Sojasprossen & mehr

    Mit frischer Rohkost, wie zum Beispiel Karotten, Eisbergsalat, Edamame, Kichererbsen und Sojasprossen, kommt Frische in die Bowl.

    Außerdem können Bowls immer mit Nüssen, Samen oder Saaten verfeinert werden. Sie bringen Abwechslung in die Bowl und sind reich an wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen, hochwertigen pflanzlichen Eiweißen, leicht verwertbaren Kohlenhydraten sowie Ballaststoffen. 

    Die Sauce 

    Wir haben für diese Bowl eine Sauce aus Ingwer, Knoblauch, Chili, Zucker gewählt, die mit Maisstärke eingekocht wird. Dadurch erhält Sie ihre etwas dickere Konsistenz.

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und genießen!

    Schale 2, 185 mm, ZEN/ URBINO CANTO
    Schale 2, 185 mm

    Bilder: Nora von all hunky dory  

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren