Antiker Zuckerkorb mit Einsatz von KPM Berlin
1.162,00 €

Preise inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

2-4 Arbeitstage

Antiker Zuckerkorb mit Einsatz

Der Antike Zuckerkorb wurde 1810 mit reicher Goldgravur und einem farbig gestalteten Einsatz für die preußische Königin Luise hergestellt, die als eine große Liebhaberin der klassisch antiken Kunst bekannt war. Mit seinem separaten Einsatz diente er ursprünglich zur Aufnahme von Zuckerwerk, daher sein Name.

Das Modell für die Pokalform mit glockenförmiger Wandung, in Art eines Korbgeflechts offen gearbeitet, wurde vom KPM-Modellmeister Riese nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel gestaltet. Ein Jahr zuvor stattete Schinkel die Berliner Gemächer der berühmtesten preußischen Königin aus. Im Laufe des 19. Jahrhunderts avancierte er zum bedeutendsten deutschen Architekten des Klassizismus.

Mit seinen 2272 einzelnen von Hand gefertigen Schnitten, stellt der Antike Zuckerkorb ein Paradestück der klassizistischen Porzellankörbe der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin dar.

Mehr Informationen

Preise inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

2-4 Arbeitstage

* Pflichtfelder

Artikelnummer:
418153
Höhe (mm):
195
Durchmesser (mm):
145
  • . Spülmaschinenfest