Im Büroschrank von...

by KPM

... Dr. Thomas Puffe. Rechtsanwalt und Notar bei BEITEN BURKHARDT in Berlin, eine der führenden Wirtschaftskanzleien Deutschlands. Was Dr. Thomas Puffe mit der KPM Berlin verbindet, verrät er im Gespräch für einen Beitrag für die 4. Ausgabe unseres WEISS Magazins.

Ein Tag im Leben von...

by KPM

Jasmin Huwar, KPM Store Managerin, und Peter Franzen, geschäftsführender Gesellschafter des Franzen Lifestyle Concept Stores, vertreten die KPM Berlin in Düsseldorf. Ein Interview aus unserem WEISS Magazin No. 4...

Licht von dieser Welt

by KPM

In Zusammenarbeit mit der KPM Berlin entwarf Mark Braun PLANETARIUM, eine Windlicht-Serie von geradezu überirdischer Schönheit. Ein interessanter Beitrag aus dem KPM Kundenmagazin WEISS No.4...

Happy Birthday, Kurland!

by KPM

Bereits vor 230 Jahren wurde im Schloss Friedrichsfelde auf dem Service KURLAND delikat zubereiteter Fasan serviert. Bis heute ist das Geschirr mit der auffälligen Reliefbordüre das beliebteste und erfolgreichste der KPM Berlin – und es bleibt zukunftsweisend. Ein Beitrag aus der vierten Ausgabe unseres WEISS Kundenmagazins...

„Unsere Mitarbeiter geben mir viel “

by KPM

Vor einem Jahr hat Martina Hacker bei der KPM Berlin die Geschäftsführung übernommen. Ihr Führungsstil: weiblich – mit viel Vertrauen, gegenseitigem Verständnis und einem Büro, dessen Tür immer offen steht. Ein interessanter Beitrag aus unserem WEISS Magazin No.4...

Die KPM Berlin, Stefan Marx und Peter von Biron feiern gemeinsam Design-Geschichte

by KPM

Im Jahr 1790 belebte die KPM Berlin die Version Peter von Birons, des Herzogs von Kurland, zu einem edlen Tafelservice. Heute, 230 Jahre später, wird das ikonische Design zu neuem Leben erweckt. Der international gefeierte Zeichner und KPM-Freund Stefan Marx tritt mit dem einstigen Kurfürsten in den KPM+ Dialog. Das Ergebnis: Ein KPM To-go Becher, dekoriert mit dem – vom historischen Gemälde-Original inspirierten – Konterfei Peter von Birons und den passenden Glückwünschen. Mehr zur Idee und Motiventwicklung verrät Stefan Marx in einem interessanten Interview...

Die b100.1 Edition

by KPM

Die KPM Berlin setzt ihre Bauhaus-Stücke mit der Kollektion b100.1 ein weiteres Mal in Szene und lanciert mit einer Kollektion aus von meisterhafter Handmalerei gestalteten Objekten eine Hommage an die zeitlos-klassische Moderne. Wie ein Dekor in der KPM Berlin entwickelt wird, verrät unsere Meistermalerin Astrid Schulz in einem Interview...

Interview mit Tim Gronert – Autor von "Porzellan der KPM Berlin 1918 -1988"

by KPM

In seinem nach über zehnjähriger Forschungsarbeit soeben im Deutschen Kunstverlag erschienenen, dreibändigen Werk "Porzellan der KPM Berlin 1918–1988" widmet sich Autor Tim D. Gronert der modernen Berliner Porzellanproduktion in den siebzig Jahren zwischen 1918 und 1988 als die KPM offiziell „Staatliche Porzellan-Manufaktur Berlin“ hieß. Was ihn zu diesem Werk inspiriert hat, welche Erkenntnis er besonders spannend fand und vieles mehr, hat er uns in einem Interview verraten...