Der Tag des Kaffees – So feiern Sie ihn gebührend

    164 Liter. So viel Kaffee trinkt der Deutsche im Jahr – und damit deutlich mehr als jedes andere Getränk. Als Hommage an die aromatische Bohne hat der Deutsche Kaffeeverband 2006 den “Tag des Kaffees” ausgerufen: der 1. Oktober steht ganz im Zeichen des schwarzen Goldes. Wir haben drei tolle Ideen, wie echte Liebhaber den Tag feiern könnten.

    Ob Espresso, Cappuccino oder Americano, ob von Hand gefiltert oder per Bialetti, Siebträgermaschine oder AeroPress zubereitet: Die Kaffeevariationen sind fast so vielfältig wie die Geschmäcker. Und die Baristas der Welt werden immer einfallsreicher, was neue Kreationen und Zubereitungsarten angeht. Der 1.10. ist die ideale Gelegenheit, die ein oder andere Neuentdeckung zu machen.

    Zum Frühstück: Der Lungo mit hellem Kaffeepulver

    Zum gelungenen Start in den Tag gehört für jeden Genießer eine Tasse köstlichen Kaffees. Am liebsten eine große! Die KPM-Frühstückstasse BERLIN ist dafür perfekt, denn sie hat ein Fassungsvermögen von großzügigen 0,3 Litern. Wer kein Freund der schnellen Wachmacher-Nummer ist, aber trotzdem nicht auf seinen Koffein-Kick verzichten möchte, für den bietet sich der Lungo, also ein verlängerter Espresso, an – und zwar mit hellem Kaffeepulver. Bei diesen kürzeren Röstungen kommen die Eigenheiten des jeweiligen Kaffees nämlich besser zur Geltung. Fruchtige Aromen und angenehme Säuren treten hier in den Vordergrund, die bei dunkel gerösteten Bohnen zurückgenommen sind. Die längere Verweildauer in der Espressomaschine kitzelt noch einmal ganz neue Aromastoffe aus dem Kaffeemehl heraus – der Lungo hat also großes Potenzial zu neuen Geschmackserlebnissen!

    Frühstückstasse, Colors of BERLIN, Zehlendorf

    Am Nachmittag: Der Latte Macchiato galore

    Ein paar Stunden nach dem Mittagessen kann das Energielevel schonmal in den Keller sinken. Dann meldet sich der Kaffeedurst und vielleicht auch der kleine Hunger. Mit einer sahnigen Latte-Macchiato-Variante stillen Sie beides – am Tag des Kaffees ist so eine kleine Kalorienbombe durchaus mal erlaubt! 

    Der mit Abstand beliebteste Import italienischer Kaffeekunst ist eigentlich kein Kaffee mit Milch, sondern umgekehrt: aufgeschäumte Milch mit einem Espresso. Und in unserer Variante noch getoppt mit aufgeschlagener Sahne. Statt in einer Tasse wird der Latte Macchiato in einem langen Glas oder Becher serviert – mit dem KPM-To-go-Becher können Sie Ihre Kreation überall mit hinnehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass etwas von dem kostbaren Elixier gegen das Nachmittagstief verschüttet wird. 

    To-go Becher-Set Black & White inkl. Ledermanschetten

    Am Abend: Der Espresso-Cocktail

    Man sagt, dass man nicht öfter als alle 6 Stunden einen Kaffee trinken sollte, weil sonst die Wirkung des Koffeins nachlässt. Mehr ist eben nicht gleich mehr. Nach dem Genuss am Nachmittag ist demnach der Abend wieder der richtige Zeitpunkt, um dem letzten Kaffeegenuss des Tages nachzugehen. Die meisten Menschen vertragen Kaffee am Abend übrigens hervorragend und brauchen keine Angst zu haben, dass sie nicht einschlafen können – sofern Sie es bei einem Espresso belassen. Apropos: Haben Sie schon einmal einen Espresso-Cocktail probiert? Wenn nicht, ist der 1. Oktober der perfekte Tag, um unser Rezept auszuprobieren. Sie brauchen dafür:

    1 ⅓ Teile Vodka
    ⅔ Teile Kahlúa
    ⅔ Teile Espresso
    3 ganze Kaffeebohnen zur Dekoration
    Eiswürfel

    Und so einfach geht’s: 

    Füllen Sie Eiswürfel in einen Shaker und geben Sie alle Zutaten bis auf die Kaffeebohnen hinzu. Shaken Sie den Cocktail und seihen Sie ihn in kleine Espresso-Tassen ab. Unser Becher aus der minimalistischen LAB-Serie ist ein stylisches Pendant zum Trendgetränk – den Vodka bekommen Sie sogar auch bei der KPM… Dekorieren Sie den Drink vor dem Servieren noch mit drei Bohnen, bevor es heißt: Prost, auf den Tag des Kaffees!

    Berlin Mule-Set
    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren