Interior Trends 2019 Vol.1: Zarte Töne und glänzende Akzente

    Dusty Pink, Rose Smoke, Peach Amber… Was nach extravaganten Vornamen klingt, die sich prominente Eltern ausdenken, sind in Wahrheit die neuen Trendfarben der Saison. Jedenfalls benennt Pantone so die warmweichen Pudertöne, die 2019 in keinem Wohnzimmer fehlen dürfen. Wir verraten Ihnen das Geheimnis von diesem und weiteren Interior-Must-haves des vor uns liegenden Jahres.

    Pudertöne mit metallischen Highlights

    Strahlend und dennoch mild umgibt uns die PANTONE Farbe des Jahres 2019 Living Coral mit Wärme und Behaglichkeit. Um den zarten Nude-Nuancen das mädchenhafte zu nehmen, setzen Sie Ihnen am besten metallische Akzente entgegen. Durch Kupfer und Gold betonen Sie die warme Ausstrahlung, Platin und Weiß bringen hingegen eine elegante Frische ins Spiel. So können Sie Polstermöbeln mit pudriger Note einen metallischen Beistelltisch an die Seite stellen oder Wohnaccessoires wie roséfarbene Kissen und Plaids durch glänzende Kerzenständer und Vasen ergänzen.

    Windlicht, niedrig
    Kaffeetasse, KURLAND BLANC NOUVEAU, Apricot
    Vase, CADRE 3, Introspectus Zeloot
    Dessertteller 19.5, KURLAND BLANC NOUVEAU, Apricot

    Gesprenkeltes Comeback

    Terazzo ist der neue Marmor! Nachdem uns das Edel-Gestein die letzten Jahre verschönert hat, ist es jetzt an der Zeit für ein bisschen Farbe. Denn die kommt uns mit dem vielseitigen Kunststein ins Haus, den es in allen möglichen Varianten gibt: ob mit kleinen oder großen Splittern, kunterbunt oder monochrom, auf Fliesen, Böden oder Tischplatten – dem Spiel mit Farben und Formen sind keine Grenzen gesetzt. Und das beste: Terazzo ist nicht nur robuster als jeder Naturstein, sondern auch nachhaltig, denn es wird aus übrig gebliebenen Marmor- oder Kieselsplittern hergestellt. Farbenfrohes Konfetti-Muster oder subtiler Black-and-White-Look – welche Variante ist Ihr Favorit?

    Lampenfieber: der große Auftritt

    Sie macht den kleinen Unterschied. Ist das gewisse Extra. Und definitiv ein Hingucker: Die Statement-Lampe. Wer sich nach einem Wohnzimmer-Update sehnt, muss nicht gleich ganze Wände streichen oder Möbel verrücken. Eine auffällige Oversize-Lampe, die an der richtigen Stelle positioniert ist, lässt einen Raum im wahrsten Sinne des Wortes in einem ganz neuen Licht erstrahlen. Wichtig ist, dass die Leuchte ein besonderes Merkmal hat: das kann eine auffällige Farbe oder eine überraschende Form sein. Platziert wird Sie am besten wie ein Deko-Objekt und nicht wie ein Gebrauchsgegenstand. Ein Sideboard oder ein eigener Beistelltisch verhelfen der Statement-Lampe zum großen Auftritt und sie wird garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

    Bilder 1-3: Instagram @archdigest

    Bilder 3+4: Stocksy

    Bilder 5+6: Instagram @kpmberlin

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren

    Leckere Rezepte: Unsere Lieblingsplätzchen

    by KPM

    Der Advent ist traditionell die Zeit für Gemütlichkeit, Besinnung – und Plätzchen. Wenn der Duft von Zimt und Vanille durchs Haus strömt und wir kuschelige Stunden mit der Familie auf der Couch verbringen, stimmt uns das so richtig auf das vor uns liegende Weihnachtsfest ein. Wir haben ein paar tolle Ideen für Variationen unserer liebsten Klassiker: Butterplätzchen und Zimtsterne.

    Blick zurück nach vorn – KPM Berlin feiert 100 Jahre Bauhaus

    by KPM

    Form follows function. Das Credo des Bauhauses ist ungebrochen aktuell. Denn uns gefällt nicht nur, was schön, sondern auch was zweckmäßig ist. Puristische Gebrauchsgegenstände setzen mit ihrer reduzierten Formensprache unserem übervollen Alltag etwas Beruhigendes entgegen: Funktionalität und Klarheit. Da fiel es uns nicht schwer, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums einige unserer beliebtesten Klassiker als limitierte Bauhaus-Edition neu aufzulegen…

    Buddy Bären: Die Botschafter Berlins

    by KPM

    Sicherlich haben Sie ihn schon mal gesehen, den Berliner Buddy Bären. Es führt eigentlich kein Weg an ihm vorbei. Denn die riesigen Skulpturen stehen seit 2001 in ganz Berlin, bunt bemalt von Künstlern, berühmten Persönlichkeiten oder Kindern. Die KPM Buddy Bären sind etwas handlicher und von unseren Porzellanmalern individuell verziert – ein kleiner Botschafter Berlins für Ihr Zuhause oder als Souvenir für Freunde oder Familie.

    Neues vom Bauhaus Jubiläum

    by KPM

    Anlässlich des zweiten offiziellen Bauhaus-Dinner wurde das Leben und Werken des Möbelgestalters Erich Dieckmann geehrt. Wir berichten für Sie vom exklusiven Abend im Kunstgewerbemuseum in Berlin.

    So gelingt der selbstgemachte Osterstrauß

    by KPM

    Farbenfrohe Frühlingsblumen, sprießende Zweige und saftig grüne Blätter: Der Osterstrauß verkörpert das blühende Leben. Was für die einen ein Symbol des christlichen Feiertags und die Auferstehung Jesu ist, steht bei anderen für das Wiedererwachen der Natur. Jedenfalls ist ein buntes Gesteck eine schöne Möglichkeit, Farbe und Leben in die eigenen vier Wände zu bringen. Wir verraten, wie Sie sich Ihren individuellen Strauß zusammen- und in der passenden Vase aufstellen können.

    All Eyes on: Mies van der Rohe Haus in Berlin

    by KPM

    Im Mies van der Rohe Haus in Berlin-Alt-Hohenschönhausen – dem zuletzt vom gleichnamigen Bauhaus-Architekten entworfenen Wohnhaus – wurde bereits feierlich das Bauhaus Jubiläumsjahr eingeleitet. Als Hommage an Marguerite Friedlaender, kommt die von ihr 1929 für die KPM Berlin entworfene Bauhaus-Vase HALLE im Fenster des Schlafzimmers zu allen Ehren.

    Healthy Bowls Vol. 2: Eine Schüssel voller gesunder Köstlichkeiten

    by KPM

    Das Grundprinzip einer Bowl? Sie soll uns mit allen erforderlichen Nährstoffen versorgen. Für uns ist sie daher genau das richtige Mittagsgericht, um voller Energie durch die zweite Hälfte des Tages zu kommen. Wir haben eine Rezeptinspiration für Sie, die nicht nur optisch eine Menge hermacht.

    Robb Report Luxury Award 2019

    by KPM

    Vergangene Woche wurden im Rahmen des Robb Report Luxury Awards 2019, die besten Zeitmesser ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass die KPM Berlin auch in diesem Jahr wieder Teil der Ehrung war.

    Zur schönen Aussicht – Das Schloss Belvedere

    by KPM

    Im nordöstlichen Teil des Charlottenburger Schlossparks versteckt sich ein sehenswertes Kleinod: Das Schloss Belvedere. Ursprünglich wurde das dreigeschossige Gebäude als Teehaus und Aussichtsturm genutzt – woher auch sein Name herrührt: “Schöne Aussicht”. Wir verraten Ihnen, warum sich ein Ausflug dorthin lohnt!