Anything Goes

    Die moderne Tischkultur orientiert sich ganz am Ausspruch Friedrich II. „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“. Ihrem eigenen Geschmack sind bei der Tischgestaltung heute kaum Grenzen gesetzt und so gesellen sich klassische Kollektionen zu modernen Einzelstücken. In diesem Beitrag haben wir einige Inspirationen für Sie.

    „Anything Goes“ textete Cole Porter 1934, und an dieser Devise hat sich bis heute kaum etwas geändert. In der modernen Tischgestaltung heißt es heute Mix & Match und der Name ist Programm! Denn die Zusammenstellung von Porzellan unterschiedlicher Kollektionen und einzelner Stücke der KPM Berlin aus verschiedenen Epochen ist herrlich unkonventionell und garantiert eine unvergessliche Tafel. Experimentieren Sie und nutzen Sie die moderne Tischkultur als Ausdruck Ihrer Kreativität und Ihres eigenen Geschmacks! Wir haben ein paar Inspirationen für Sie: 

    Weiße Eleganz

    Wollen Sie sicher gehen, setzen Sie komplett auf weißes Porzellan – das wirkt edel und in jedem Fall harmonisch.  Weiß bietet lebendige Möglichkeiten, ihre Speisen vielseitig zu präsentieren. Wählen Sie weißes KPM Porzellan, vereinen sich die Kollektionen und Einzelstücke verschiedener Epochen und Stile zu einer gelungenen Harmonie.  Die KPM Klassiker-Sets der Kollektionen ARKADIA, BERLIN, KURLAND, KURLAND BLANC NOUVEAU, URANIA und URBINO bieten Ihnen dabei großartige Möglichkeiten. 

    Frühstücks-Set, KURLAND, 18-teilig (6 Personen)
    Tafel-Set, URANIA, 12-teilig (6 Personen)
    Dinner-Set, ARKADIA, 30-teilig (6 Personen)

    Die Formen ergänzen sich perfekt und bilden eine stimmige Tischgestaltung. Mit blumiger Dekoration, kupfernen, silbernen oder goldenen Bestecken und farbigen Servietten setzen Sie Blickfänge und farbenfrohe Akzente.

    Kombination verschiedener Stile

    Im Schrank sammeln sich Erinnerungs- und Erbstücke, Flohmarktfunde und teure Investitionen aus Porzellan. Warum diese nicht zu einer stilvollen Tafel zusammenstellen? Denn wer kennt es nicht? Kündigen sich Gäste an, kommt das schönste Porzellan auf den Tisch. Dass sie nicht aus einer Serie stammen, macht nichts. Die Klassiker der KPM Berlin lassen sich zeitlos und stilvoll für gemeinsame Dinnerabende mit Freunden, den Frühstückstisch mit der Familie oder das romantische Candle-Light-Dinner kombinieren. Gestalten Sie eine Reise durch die Kunstgeschichte und kombinieren Sie beispielsweise den großen KURLAND Speiseteller mit dem URBINO Dessertteller und dem BERLIN Suppenteller. Ergänzen Sie die Tafel mit den bezaubernden ARKADIA Schüsseln und Platten und Ihre Tafel wird zur Zeitreise. Seien Sie mutig, probieren Sie sich aus und entdecken Sie Ihren ganz persönlichen Lieblings-Mix! Denn, je gewagter Sie kombinieren, umso mehr Gesprächsstoff gibt es.

    Salatschale, ARKADIA
    Messerbänkchen, KURLAND
    Eierbecher, Quattro-Set, BERLIN
    Terrine, URBINO

    Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihrer persönlichen KPM-Tafel. Teilen Sie Ihr Ergebnis auf Instagram mit uns, indem Sie @kpmberlin verlinken. Wir freuen uns!

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren