Das Weihnachtsfest ist der feierliche Glanzpunkt im Jahr. Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin genießt seit Jahrhunderten den Ruf Expertin für glanzvolle Ereignisse und einzigartige Geschenke zu sein. Entsprechend hohen Stellenwert hat bei uns seit jeher die Fertigung erlesener Weihnachtspräsente. Wir geben Ihnen einen Blick in unsere Manufaktur am Rande des Berliner Tiergartens und damit in den aufwändigen Produktionsprozess der KPM Kostbarkeiten. Jedes Stück ist ein Unikat, das in meisterlicher Handarbeit gearbeitet wird – mit künstlerischer Leidenschaft, großem handwerklichen Können und dem besonderen KPM Sinn für gutes Design.

    Wir wollen Ihnen einen Eindruck von der vorweihnachtlichen Atmosphäre in unserer Manufaktur vermitteln und der Hingabe, mit der sich unsere Manufakturisten der Gestaltung individueller Geschenkideen und wertvoller Kunstobjekte aus "weißem Gold" widmen. Allen Weihnachtsvorbereitungen gemein ist unser Wunsch, den für Ihre Lieben gedeckten Gabentisch und Ihr Zuhause erstrahlen zu lassen.

    Lassen Sie sich inspirieren!

    Das Weihnachtsfest ist der feierliche Glanzpunkt im Jahr. Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin genießt seit Jahrhunderten den Ruf Expertin für glanzvolle Ereignisse und einzigartige Geschenke zu sein. Entsprechend hohen Stellenwert hat bei uns seit jeher die Fertigung erlesener Weihnachtspräsente. Wir geben Ihnen einen Blick in unsere Manufaktur am Rande des Berliner Tiergartens und damit in den aufwändigen Produktionsprozess der KPM Kostbarkeiten. Jedes Stück ist ein Unikat, das in meisterlicher Handarbeit gearbeitet wird – mit künstlerischer Leidenschaft, großem handwerklichen Können und dem besonderen KPM Sinn für gutes Design.

    Wir wollen Ihnen einen Eindruck von der vorweihnachtlichen Atmosphäre in unserer Manufaktur vermitteln und der Hingabe, mit der sich unsere Manufakturisten der Gestaltung individueller Geschenkideen und wertvoller Kunstobjekte aus "weißem Gold" widmen. Allen Weihnachtsvorbereitungen gemein ist unser Wunsch, den für Ihre Lieben gedeckten Gabentisch und Ihr Zuhause erstrahlen zu lassen.

     

    Lassen Sie sich inspirieren!

    Seit 230 Jahren wird die legendäre Kollektion KURLAND von der KPM Berlin gefertigt. Ein Jubiläum, dessen Bedeutung aus seiner Tradition entsteht und das von der Verbundenheit der KPM-Connaisseurs mit unseren handgefertigten Schätzen zeugt. Geschäftig geht es in der Manufaktur schon Wochen vor dem Fest zu. Die Formen und Modelle entstehen in unserer Modellwerkstatt. Hier wird nach ersten Produktentwürfen oder historischen Vorgaben von Hand ein Modell geformt. Um dieses Modell herum bauen die Manufakturisten eine aus mehreren Teilen bestehende Gipsform.

    Seit 230 Jahren wird die legendäre Kollektion KURLAND von der KPM Berlin gefertigt. Ein Jubiläum, dessen Bedeutung aus seiner Tradition entsteht und das von der Verbundenheit der KPM-Connaisseurs mit unseren handgefertigten Schätzen zeugt. Geschäftig geht es in der Manufaktur schon Wochen vor dem Fest zu. Die Formen und Modelle entstehen in unserer Modellwerkstatt. Hier wird nach ersten Produktentwürfen oder historischen Vorgaben von Hand ein Modell geformt. Um dieses Modell herum bauen die Manufakturisten eine aus mehreren Teilen bestehende Gipsform.

    Modernes Design
    und historisches Vorbild 

    LIMITIERTE HERITAGE EDITION ZUR FEIER VON 230 JAHREN KURLAND

    Mit der limitierten Heritage Edition der KURLAND To-go Becher hat die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin anlässlich des 230-jährigen Jubiläums ihres berühmtesten Services stilprägende Dekore aus der Historie auf eines ihrer zeitgeistigsten Produkte transferiert. Nach den zu Beginn des Jubiläumsjahres gelaunchten, bereits ausverkauften Varianten „Blume“ und „Vogel“ komplettieren jetzt zwei neuen Motive die besondere KURLAND Handmalerei-Edition, die Spannendes über ihren Namensgeber und den Gründer-Vater der Porzellan-Manufaktur erzählt.

    Modernes Design
    und historisches Vorbild

    LIMITIERTE HERITAGE EDITION ZUR FEIER VON 230 JAHREN KURLAND

    Mit der limitierten Heritage Edition der KURLAND To-go Becher hat die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin anlässlich des 230-jährigen Jubiläums ihres berühmtesten Services stilprägende Dekore aus der Historie auf eines ihrer zeitgeistigsten Produkte transferiert. Nach den zu Beginn des Jubiläumsjahres gelaunchten, bereits ausverkauften Varianten „Blume“ und „Vogel“ komplettieren jetzt zwei neuen Motive die besondere KURLAND Handmalerei-Edition, die Spannendes über ihren Namensgeber und den Gründer-Vater der Porzellan-Manufaktur erzählt.

    So zeigt die Heritage Edition in der Variante „Chinoiserie“ ein Bildmotiv, welches von historischen Vorlagen der gleichnamigen Kunstform inspiriert ist, die zu Zeiten des Rokoko in Kunst, Kunsthandwerk und Architektur populär war. Charakteristisch für ihre Motive ist die Orientierung an chinesischen und ostasiatischen Vorbildern. Für den heutigen Entwurf diente eine farbige Aquarellstudie von Paul Hauptmann aus den 1920er Jahren als Vorlage, die er nach einer Stichvorlage aus dem 18. Jahrhundert anfertigte. Die nach dieser Vorlage gestaltete, Flöte spielende Frauengestalt wird von für die Modeform typischen Dekorelementen, wie einem exotischen Vogel und Pflanzen, umrahmt. Ein partiell angedeuteter Farbfond in Taubenblau und eine Echtgoldstaffage runden den von freier Hand gestalteten Malereidekor ab. Bereits der preußische König Friedrich II. ließ sich ein ganzes Service in diesem Stil anfertigen – ganz nach der vorherrschenden Mode bewies er damit Weltläufigkeit und Freude an luxuriöser Exotik.

    So zeigt die Heritage Edition in der Variante „Chinoiserie“ ein Bildmotiv, welches von historischen Vorlagen der gleichnamigen Kunstform inspiriert ist, die zu Zeiten des Rokoko in Kunst, Kunsthandwerk und Architektur populär war. Charakteristisch für ihre Motive ist die Orientierung an chinesischen und ostasiatischen Vorbildern. Für den heutigen Entwurf diente eine farbige Aquarellstudie von Paul Hauptmann aus den 1920er Jahren als Vorlage, die er nach einer Stichvorlage aus dem 18. Jahrhundert anfertigte. Bereits der preußische König Friedrich II. ließ sich ein ganzes Service in diesem Stil anfertigen.

    Auch bei der Variante „Windhund“ zeigt sich ein besonderer Bezug zum royalen Manufaktur-Gründer. Als überzeugter Hundefreund besaß der preußische König Friedrich II. seinerzeit eine stattliche Zahl der dargestellten Whippet-Rasse. Er schätzte seine Hunde so sehr, dass sie höflich zu siezen waren und er sie durch seinen Hofmaler auf Gemälden verewigen ließ: Einer seiner Lieblingshunde, genannt Biche, ist auf dem berühmten Bild „Diana im Bade“ von 1747, auf dem Schoße der Göttin sitzend, dargestellt. Die tierische Begleiterin des Königs wurde anlässlich des 230. KURLAND Jubiläums zur Muse für die Heritage Edition „Windhund“. Abgebildet in einer natürlichen Szenerie mit Gräsern und Enten wird der treue Begleiter des Manufaktur-Gründers eingerahmt von einem KURLAND-typischen Relief in mintgrünem Fond und echter Goldstaffage, die royalen Charme in den urbanen Alltag bringt.


    Auch bei der Variante „Windhund“ zeigt sich ein besonderer Bezug zum royalen Manufaktur-Gründer. Als überzeugter Hundefreund besaß der preußische König Friedrich II. seinerzeit eine stattliche Zahl der dargestellten Whippet-Rasse. Er schätzte seine Hunde so sehr, dass sie höflich zu siezen waren und er sie durch seinen Hofmaler auf Gemälden verewigen ließ: Einer seiner Lieblingshunde, genannt Biche, ist auf dem berühmten Bild „Diana im Bade“ von 1747, auf dem Schoße der Göttin sitzend, dargestellt. Die tierische Begleiterin des Königs wurde anlässlich des 230. KURLAND Jubiläums zur Muse für die Heritage Edition „Windhund“.


    Festlich tafeln in royalen Farben - Die neuen Töne der KURLAND ROYAL Serie

    KURLAND BLANC NOUVEAU ROYAL – das ist die Revitalisierung des ikonischen Service-Klassikers der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin in facettierter Optik: Durch die Komposition aus glatt-glasiertem Porzellan auf dem Teller und matter Biskuit-Kante wird ein visuell wie haptisch fesselndes Kontrastspiel erzeugt, welches erlesenen Menüs die ideale Bühne schenkt. Pünktlich zur Jahreszeit der festlichen Anlässe und Dinner sorgen gleich fünf neue Farb-Varianten für begeisterte Blicke.

    Festlich tafeln in royalen Farben - Die neuen Töne der KURLAND ROYAL Serie

    KURLAND BLANC NOUVEAU ROYAL – das ist die Revitalisierung des ikonischen Service-Klassikers der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin in facettierter Optik: Durch die Komposition aus glatt-glasiertem Porzellan auf dem Teller und matter Biskuit-Kante wird ein visuell wie haptisch fesselndes Kontrastspiel erzeugt, welches erlesenen Menüs die ideale Bühne schenkt. Pünktlich zur Jahreszeit der festlichen Anlässe und Dinner sorgen gleich fünf neue Farb-Varianten für begeisterte Blicke.


    KURLAND Blanc Nouveau ROYAL Jaune, Rouge, Bleu, Vert (v.o.n.u.) Bürotassen in glattem Glasur- und mattem Biskuit-Porzellan, von Hand bemalt
    KURLAND ROYAL Marbre in glattem Glasurporzellan, von Hand bemalt
    KURLAND ROYAL Marbre in glattem Glasurporzellan, von Hand bemalt
    KURLAND Blanc Nouveau ROYAL Jaune, Rouge, Bleu, Vert (v.o.n.u.) Bürotassen in glattem Glasur- und mattem Biskuit-Porzellan, von Hand bemalt

    Festliche Dekoration

    LIEBE ZUM DETAIL

    Es sind die Liebe zum Detail und das Streben nach Perfektion, die wahre Kunstwerke von einmaliger Ästhetik und bleibendem Wert entstehen lassen. In der Gießerei der KPM Berlin werden Figuren, Vasen und andere „Hohlartikel“ mit größtem handwerklichem Können liebevoll von Hand vollendet. Auf den Regalen der Gießerei sind die bereits fertigen Weihnachts-Dekorationen zu bestaunen. Die kunstvollen Echtgold-Verzierungen, das schneeweiß schimmernde Porzellan und die weihnachtlichen, mit feinstem Pinselstrich gemalten Dekore erzeugen feierliche Vorfreude.

    Festliche Dekoration

    LIEBE ZUM DETAIL

    Es sind die Liebe zum Detail und das Streben nach Perfektion, die wahre Kunstwerke von einmaliger Ästhetik und bleibendem Wert entstehen lassen. In der Gießerei der KPM Berlin werden Figuren, Vasen und andere „Hohlartikel“ mit größtem handwerklichem Können liebevoll von Hand vollendet. Auf den Regalen der Gießerei sind die bereits fertigen Weihnachts-Dekorationen zu bestaunen. Die kunstvollen Echtgold-Verzierungen, das schneeweiß schimmernde Porzellan und die weihnachtlichen, mit feinstem Pinselstrich gemalten Dekore erzeugen feierliche Vorfreude.

    LAB

    INSPIRIERT VON LABORPORZELLAN

    Die von KPM-Chefdesigner Thomas Wenzel jüngst entwickelte Serie LAB hat längst Kultstatus erlangt. Die Anregung für diese moderne Kollektion gab das einstige alte KPM-Laborporzellan, das beispielsweise noch heute in unserem hier abgebildeten KPM Versuchslabor zum Einsatz kommt. Wenzel erkannte die funktionale Ästhetik der Laborausstattung und übertrug sie in eine minimalistische Porzellanserie, die zu jedem Anlass passt.

    LAB

    INSPIRIERT VON LABORPORZELLAN

    Die von KPM-Chefdesigner Thomas Wenzel jüngst entwickelte Serie LAB hat längst Kultstatus erlangt. Die Anregung für diese moderne Kollektion gab das einstige alte KPM-Laborporzellan, das beispielsweise noch heute in unserem hier abgebildeten KPM Versuchslabor zum Einsatz kommt. Wenzel erkannte die funktionale Ästhetik der Laborausstattung und übertrug sie in eine minimalistische Porzellanserie, die zu jedem Anlass passt.

    LAB Butterdose

    Die für die LAB Reihe charakteristische, durch die Kombination von glänzendem Glasur- und mattem Biskuit-Porzellan erzeugte Haptik wird bei der Butterdose durch eine spannende Streich-Struktur erlebbar. Butter ist in der Dose gleich auf zweifache Weise aufgehoben: Klassisch auf dem Boden und auch auf der Deckeloberseite platzierbar, lässt sie sich ganz nach multifunktionalem LAB-Duktus sowohl streichen als auch schneiden.

    SHOP

    LAB BUTTERDOSE

    Die für die LAB Reihe charakteristische, durch die Kombination von glänzendem Glasur- und mattem Biskuit-Porzellan erzeugte Haptik wird bei der Butterdose durch eine spannende Streich-Struktur erlebbar. Butter ist in der Dose gleich auf zweifache Weise aufgehoben: Klassisch auf dem Boden und auch auf der Deckeloberseite platzierbar, lässt sie sich ganz nach multifunktionalem LAB-Duktus sowohl streichen als auch schneiden.

    SETS

    MIX & MATCH

    Ein Weihnachtspräsent, das mehr Qualität und Tradition in sich vereint als das weiße Gold der KPM Berlin, ist kaum denkbar. Es bedarf 29 Arbeitsschritte, um aus Feldspat, Quarz, Kaolin und gefiltertem Berliner Wasser eine Tasse aus strahlend weißem KPM-Porzellan entstehen zu lassen. 25 erfahrene Manufakturisten fertigen mit umfassender Expertise aus dem einzigartigen Werkstoff innerhalb von 14 Tagen von Hand das Stück. In der Herzkammer der Weißfertigung, der Ofenhalle, wird es bei bis zu 1400° Celsius zweifach gebrannt. Das macht die Stücke besonders robust und langlebig. Die während des Porzellanbrands entstehende Abwärme aus den Brennöfen wird in das Berliner Fernwärmenetz eingespeist und sorgt in Berlin-Tiergarten nicht nur am Weihnachtsabend für kuschelige Wärme. KPM Porzellan ist also in doppelter Hinsicht nachhaltig: Es ist durch seine erstklassige Qualität langlebig und die Herstellung erfolgt mit hoher Energieeffizienz.

    SETS

    MIX & MATCH


    Ein Weihnachtspräsent, das mehr Qualität und Tradition in sich vereint als das weiße Gold der KPM Berlin, ist kaum denkbar. Es bedarf 29 Arbeitsschritte, um aus Feldspat, Quarz, Kaolin und gefiltertem Berliner Wasser eine Tasse aus strahlend weißem KPM-Porzellan entstehen zu lassen. 25 erfahrene Manufakturisten fertigen mit umfassender Expertise aus dem einzigartigen Werkstoff innerhalb von 14 Tagen von Hand das Stück.

    In der Herzkammer der Weißfertigung, der Ofenhalle, wird es bei bis zu 1400° Celsius zweifach gebrannt. Das macht die Stücke besonders robust und langlebig. Die während des Porzellanbrands entstehende Abwärme aus den Brennöfen wird in das Berliner Fernwärmenetz eingespeist und sorgt in Berlin-Tiergarten nicht nur am Weihnachtsabend für kuschelige Wärme. KPM Porzellan ist also in doppelter Hinsicht nachhaltig: Es ist durch seine erstklassige Qualität langlebig und die Herstellung erfolgt mit hoher Energieeffizienz.