Herzstück No.1

    Das schönste Lob für ein Traditionsunternehmen wie die KPM Berlin? Wenn die Mitarbeiter:innen auch ihre Partner:innen an Bord holen. We proudly present: Sandra Schmidt und Josef Buljugic. Ein Beitrag aus unserem WEISS Magazin No. 5.

    Josef Buljugic und Sandra Schmidt zeigen an Sandras Arbeitsplatz, auf welches Herzstück sie sich geeinigt haben: die KRÖTE, die auch bei ihnen im Wohnzimmer steht und oft von Besuch bewundert wird. Sie war eines der ersten Stücke, an denen Sandra gearbeitet hat.

    KRÖTE grün
    KRÖTE, Biskuit
    KRÖTE braun

    2006 begann sie bei der KPM Berlin die Ausbildung zur Manufakturporzellanmalerin und schloss sie 2010 als Bundesbeste ab. Seitdem erweckt sie Landschaften und anderes Dekor auf Tassen, Vasen & Co. zum Leben.

    Josef, den sie 2010 an Silvester kennenlernte, bewundert ihre Fähigkeit, mit einem Pinsel Geschichten erzählen zu können. Er entschloss sich 2018, in das Traditionsunternehmen einzusteigen. „Als Josef in den Betrieb kam, kannten ihn viele Mitarbeiter:innen schon und haben sich sehr gefreut, dass er nun auch zur KPM gehört“, erinnert sich Sandra. Sie bringen morgens ihre Kinder in die Schule und die Kita und fahren anschließend gemeinsam zur Arbeit. Der Lagerist kümmert sich um die Logistik rund um den Warenbestand sowie um den Onlinehandel. Neben der KRÖTE hat er noch ein weiteres Herzstück: eine Tasse, die Sandra für ihn mit einem persönlichen Motiv handbemalte.

    Text: Alissa Selge 
    Foto: Gene Glover

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren