Unsere 3 guten Vorsätze für 2019

    Wie sagt man so schön: Neues Jahr, neues Glück! In den ruhigen Tagen des Jahreswechsels haben wir zurückgeblickt: Wie war unser letztes Jahr? Wo waren wir erfolgreich? Und was hätten wir anders machen wollen? Mit diesem Wissen können wir jetzt voller Tatendrang in die Zukunft blicken – und die verspricht ein gesundes, nachhaltiges und gemütliches Jahr 2019!

    Der wichtigste Vorsatz ist nämlich, dass wir es uns gut gehen lassen. Denn wenn wir gesund und ausgeglichen sind, können uns die Haken, die das Leben manchmal schlägt, nichts anhaben. Von den vielen Dingen, die zu unserem Wohlbefinden beitragen, sind uns drei besonders wichtig:

    1. Bewusster essen

    Schnell mal nebenbei den Hunger stillen ist 2019 keine Option mehr. Wir wollen wieder mehr Zeit in der Küche verbringen. Denn selbst zubereitete Gerichte schmecken einfach besser. Außerdem haben sie einen höheren Nährstoffgehalt als Convenience Food und sind deswegen schlicht gesünder. Unverarbeitete, frische und saisonale Lebensmittel auf dem Wochenmarkt einzukaufen macht nicht nur großen Spaß, wir bekommen auch eine ganz neue Verbindung zu den Dingen, die uns ernähren – der erste Schritt hin zu einem bewussteren Umgang mit unserer Umwelt

    Aufbewahrungs-Set, LAB
    Mörser & Stößel, LAB, No. 1.4
    Aufbewahrungs-Set, LAB

    2. Mehr Nachhaltigkeit im Alltag

    Denn der Schutz der Umwelt ist uns ein Anliegen, das wir stärker in unseren Alltag integrieren wollen. Auf dem Markt statt im Supermarkt einzukaufen ist eben eine Möglichkeit, mehr Verantwortung zu übernehmen. Zum einen haben die Produkte vom nahe gelegenen Bauernhof einen geringeren ökologischen Fußabdruck, weil sie nicht so weit transportiert werden müssen. Zum anderen vermeiden wir unnötigen Verpackungsmüll. Und das ist angesichts verschmutzter Weltmeere und knapper Ressourcen bitter nötig!

    Genau deswegen haben wir uns auch für die Entwicklung eines nachhaltigen To-go Bechers entschieden. Mit dem 350 ml fassenden Schmuckstück können auch Sie der Wegwerf-Gesellschaft den Rücken kehren und Ihren Kaffee, Tee oder Smoothie überall hin mitnehmen.

    To-go Becher, weiss
    To-go Becher, schwarz

    3. Es sich gemütlich machen

    Zuhause ist’s am schönsten! Jedenfalls sollte es das sein, denn Räume, die wir als “schön” empfinden, strahlen Sicherheit und Geborgenheit aus. Und beides brauchen wir, um uns zu entspannen und neue Kraft für den Alltag zu sammeln. Gemütlichkeit entsteht laut Wohnpsychologen, wenn wir eine emotionale Beziehung zu den Räumen aufbauen. Mit anderen Worten: durch persönliche Gegenstände und eine individuelle Gestaltung. Die Einrichtung spielt da natürlich eine wesentliche Rolle, aber auch Zimmerpflanzen, Bilder und Wohnaccessoires wie Vasen oder Kerzenhalter sind perfekte Möglichkeiten, mit denen wir einen Raum zu “unserem” machen können. 

    Windlicht, hoch
    Windlicht, PLANETARIUM
    Windlicht, hoch
    Vase EIFORM 0, minimum Edition
    Vase, ADONIS, by LINARI Estate
    Vase, CADRE 2, Drop Platin

    Alle guten Dinge sind drei. Natürlich könnten wir die Liste noch ewig fortsetzen – aber wir wollen auch realistisch bleiben. Mit unseren Vorsätzen schaffen wir eine gute Grundlage für ein harmonisches neues Jahr. Wir hoffen, dass auch Sie sich davon inspiriert fühlen und wünschen Ihnen einen tollen Start in ein glückliches 2019!

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren