Dieses Hotel überzeugt mit Modernität, Eleganz – und Vielfalt

    “Make diversity great again”. Das ist der Claim eines Recruiting-Videos, das Hoteldirektor Zeèv Rosenberg eigenhändig inszeniert hat. Im Boutique Hotel i31 im Herzen Berlins ist jeder willkommen – sowohl bei den Gästen als auch im Team! Damit steht das Haus beispielhaft für die Offenheit der Hauptstadt. Wir verraten Ihnen, welche Besonderheiten im Boutique Hotel i31 noch auf Sie warten.

    Berlin, you wouldn’t expect

    Denn die bunte Vielfalt des individuellen Hotels ist nur eine Facette von vielen. Gleichzeitig überzeugt das Boutique Hotel i31 mit Modernität und zurückhaltender Eleganz. Und das ist etwas, das man nicht immer uneingeschränkt über Berlin sagen kann – was ja auch zum Charme der Spree-Perle beiträgt. Designliebende Reisende werden sich im Boutique Hotel i31, wo ein stilvolles Interieur und die urbane Atmosphäre von Berlin Mitte aufeinander treffen, jedenfalls sehr wohlfühlen. Die 121 Zimmer verteilen sich auf 7 Etagen und sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Besondere Highlights sind vier Comfort Container Zimmer, die sich auf dem Dach des benachbarten Gebäudes befinden und ihre Gäste mit einer kleinen grünen Terrasse und einer geschmackvollen Einrichtung empfangen.

    Natürlich ist das Hotel nicht nur etwas fürs Auge. Im hauseigenen Fitnessraum kommen Sportbegeisterte auf ihre Kosten und im Hotel-Restaurant können Sie fantastisch speisen – und zwar von Porzellan aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur. Dass es eine Nähe zu Berlins ältestem noch tätigen Handwerksbetrieb gibt, liegt am Inhaber Jörg Woltmann, der auch Eigentümer des Hotels ist. Zeèv Rosenberg hatte bei der Entscheidung über das Porzellan quasi freie Hand – und hat einen echten Klassiker gewählt: die weiße KURLAND-Kollektion. Dieses filigrane Porzellan begeistert durch Strenge und Symmetrie einerseits, die andererseits durch eine verspielte Bordüre wieder zurückgenommen wird. Eine Gegensätzlichkeit, die natürlich auch wieder hervorragend zur Stadt passt. 

    Mokkatasse, KURLAND BLANC NOUVEAU
    Dinner-Set, KURLAND, 30-teilig (6 Personen)
    Zuckerdose, KURLAND BLANC NOUVEAU, groß

    Das Faible für KURLAND zeigt sich auch in Rosenbergs Lieblingsstücken aus der KPM. Der To-go-Becher vereint das klassische KURLAND-Design mit zeitgemäßer Nachhaltigkeit. Und im Büro trinkt der Hotelier seinen Kaffee am liebsten aus der blauen Tasse der Blanc Nouveau-Kollektion. 

    Offenheit ist die Essenz der Hotellerie.
    To-go Becher, schwarz
    Zeèv Rosenberg
    Kaffeetasse, KURLAND BLANC NOUVEAU, Azur

    Kultur und Minigolf für Berliner und Gäste

    Apropos Kaffee: In der angenehmen Kaffeehausatmosphäre der Hotellobby stellt das Boutique Hotel i31 regelmäßig namhafte Autoren und deren Werke vor. Iris Berben, Gregor Gysi, Volker Kutscher oder Sebastian Fitzek zählten schon zu den Gästen der Veranstaltungen, durch die Rosenberg persönlich führt. Eine ganz andere Kuriosität sind die Minigolf-Meisterschaften, die er zusammen mit Sandra Maischberger veranstaltet, um Spenden zu wohltätigen Zwecken zu sammeln. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Denn in den letzten fünf Jahren wurden ca. 100.000 Euro gesammelt. 

    Es ist wieder einer dieser Gegensätze, die den Erfolg des Direktors und seines Hotels ausmachen: sich in der eigenen Stadt verorten und gleichzeitig über den Tellerrand gucken. “Offenheit”, so sagt er “ist schließlich die Essenz der Hotellerie”. 

    Ihr nächster Aufenthalt in Berlin steht vor der Tür? Dann buchen Sie sich jetzt Ihr Zimmer im Boutique Hotel i31 unter www.hotel-i31.de.

    Fotos: Boutique Hotel i31

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren